Variety Hour Februar 2022

Icon DI wo BG dark

Wöchentlicher Kurs
18:00–18:50 Uhr

Icon Euro wo BG dark

1 Monat: 28,00 € – 49,00 € 

Icon Ort wo BG dark

Jazzit Salzburg
Elisabethstraße 11 | 5020 Salzburg

Variety Hour April 2022 – Collegiate Shag Beginner

Im April machen wir in der Variety Hour mit Paartanz weiter und nehmen uns die Basics des Collegiate Shag vor.

Nachfolgend findest du alle wichtigen Informationen zum Kurs (wer, was, wann, wieviel). Solltest du bereits informiert sein, kannsts du hier auch gleich zur Anmeldung springen.

Die wichtigsten Punkte im Überblick:

WAS:

Collegiate Shag Beginner

WANN:

Di, 18:00–18:50 Uhr |  05.04.2022, 12.04.2022, 19.04.2022, 26.04.2022

WO:

Jazzit, Saal

WIE OFT:

4 Termine zu je 50 Minuten 

KOSTEN: 

28,00 € – 49,00 € für einen Monat 

FÜR ALLE UNSERE KURSE GILT:

Du kannst sowohl Lead (führende Rolle) als auch Follow (folgende Rolle) tanzen – die klassischen Paartanz-Geschlechterrollen gibt es im Swing nicht und wir begrüßen Tänzer:innen jeglichen Geschlechts in jeglicher Tanzrolle.
In allen unseren Kursen werden die Partner:innen regelmäßig gewechselt. Dies dient einem schnelleren Lernerfolg und ist beim Swingtanzen üblich. Hierfür gibt es keine Ausnahmen. Wenn du mit deinem/deiner Partner:in und nur mit ihm oder ihr tanzen möchtest, kannst du aber gerne eine Privatstunde buchen. 

2-G-Regel im Jazzit:

Unsere wöchentlichen Kurse finden im Jazzit-Salzburg statt. Dort gilt aktuell die 2-G-Regelung. Das bedeutet, dass wir nur Personen den Zutritt zu unseren Kursen gewähren dürfen, die entweder geimpft oder genesen sind (Nachweise sind nur in Kombination mit einem gültigen Lichtbildausweis gültig). Darüber hinaus müssen wir die Kontaktdaten für ein eventuell notwendiges Contact-Tracing erheben.

Da es zu Kontrollen von öffentlicher Seite kommen kann und sowohl für Personen, die ihren Nachweis/Lichtbildausweis nicht vorweisen können, als auch für den Gastonomiebetrieb bzw. Veranstalter, der ihnen trotzdem Zutritt gewährt hat, Strafen von 90,00 € verhängt werden, bitten wir um Verständnis, dass wir auf der strickten Einhaltung der Regeln bestehen müssen.

WAS ERWARTET DICH IM KURS?

Direkt im Anschluss an den Balboa widmen wir uns im April einem weiteren Paartanz aus der Swing-Familie, dem Collegiate Shag. Mit seinen Wurzeln in den 1920er, erfreute er sich bereits in den 1930ern großer Beliebtheit. Der Collegiate Shag zeichnet sich durch seine Dynamik aus. 
Shag wird vor allem zu schneller Musik getanzt, was ihn in Kombination mit seinem Footwork, das Footwork, das unter anderem eine Reihe an Kick-Variationen enthält, zu einem der sportlicheren Swingtänze macht.

 

WAS BRAUCHST DU FÜR DEN KURS?

Keine. Wir beginnen beim Balboa ganz am Anfang, Vorkenntnisse sind keine erforderlich.

Deine Kleidung sollte vor allem bequem sein. Das bedeutet nicht automatisch Sportkleidung, aber Du solltest Dich in Deiner Kleidung wohlfühlen und Bewegungsfreiheit haben. Idealerweise sollten sich auch die Leute, mit denen Du tanzt, wohlfühlen. Das bedeutet, dass keine hängenden Elemente (z.B. Fransen) andere Tänzer im Gesicht treffen oder Deine Tanzpartner an Teilen Deiner Kleidung hängenbleiben.   

Beim Tanzen kann man, gerade in der warmen Jahreszeit, auch mal ins Schwitzen kommen. Um die Connection für alle so angenehm wie möglich zu machen, bitten wir Leads, nichts Ärmel- bzw. Schulterfreies und Follows nichts Rückenfreies zu tragen. 
Zur Sicherheit empfehlen wir, ein Oberteil zum Wechseln mitzunehmen.

Spezielle Tanzschuhe sind nicht notwendig. Auch hier sollte der Tragekomfort im Vordergrund stehen, für eine flotte Sohle ist es aber hilfreich, wenn die Schuhe rutschen. Ledersohlen sind definitiv ein Plus, aber keine Muss.

Im Balboa haben wir unser Gewicht tendenziell auf den Ballen, dennoch nutzen wir auch die Fersen (vor allem beim etwas fortgeschritteneren Styling). Um das Gewicht proportional über den Fuß zu verteilen und dabei immer noch die richtige Posture zu haben, kann es helfen, Schuhe mit (einem kleinen, stabilen) Absatz zu tragen. Klassische Salsa-Tanzschuhe aber bitte auch hier zu Hause lassen. 

Beim Balboa handelt es sich zwar um einen Paartanz, das bedeutet aber nicht, dass Du einen Partner brauchst, um Dich anzumelden.

Bei der Anmeldung wirst Du gefragt, ob Du Dich als Lead oder als Follow anmelden möchtest. Die Entscheidung zwischen Lead (der Person, die führt) und Follow (der Person, die folgt) ist eine individuelle und hat nichts mit Geschlechterrollen zu tun. Im Lindy Hop gibt es sowohl die klassische Rollenverteilung als auch Leading Ladies und Following Gentlemen.

Wir sind darum bemüht, das Lead-Follow-Verhältnis in den Kursen so ausgeglichen wie möglich zu gestalten. Das kann ggf. dazu führen, dass Du auch in einem Kurs, der grundsätzlich noch nicht ausgebucht ist, zumindest vorübergehend auf die Warteliste gesetzt wirst, wenn es nicht mehr genügen freie Plätze für Single-Leads oder -Follows gibt.

Kursgebühren

PREISE PRO PERSON IN EURO 1 MONAT
SINGLE (LEAD/FOLLOW): 49,00 €
COUPLE: 47,00 €
ATS-MEMBER SINGLE (LEAD/FOLLOW): 40,00 €
ATS-MEMBER COUPLE: 38,00 €
STUDENT SINGLE (LEAD/FOLLOW): 39,00 €
STUDENT COUPLE: 37,00 €
ATS-MEMBER STUDENT SINGEL (LEAD/FOLLOW): 30,00 €
ATS-MEMBER STUDENT COUPLE: 28,00 €

Hier kannst Du dich für Die Variety Hour anmelden:

IM MOMENT SIND WIR WIEDER AUF CORONA-PAUSE. DU WIRST DICH FÜR NEUEN KURSEN ANMELDEN KÖNNEN, SOBALD WIR WISSEN, WANN WIR WIEDER AUF DIE TANZFLÄCHE ZURÜCKKEHREN KÖNNEN.